• SPÖ Bezirksorganisation Steyr
  • NR-Abg. Ing. Markus Vogl
  • pause

News aus dem Bezirk

Steyr ist Vorreiter beim „Jungen Wohnen“

Seit dem Jahr 2006 gibt es in Steyr ein konkretes Modell zur Förderung von Jungfamilien und HausstandsgründerInnen. „Die Zielgruppe dieses Modells sind junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren, die über ein eigenes Einkommen verfügen, das Euro 2500 netto nicht übersteigt“, sagt Vizebürgermeister Walter Oppl. Für die Wohnungen gilt ein Fixpreis von Euro 5/m². In diesem Preis sind sämtliche Betriebskosten (ohne Strom, Telefon und Fernsehen) und auch die Heizkosten inkludiert. Der...


Großraminger SPÖ wählt neuen Vorsitzenden

Helmut Aigner (38) ist der neue Vorsitzende der SPÖ-Ortspartei Großraming. Er wurde einstimmig gewählt und löst in dieser Funktion Bernhard Maier (43) ab. Bernhard Maier wird jedoch...


SPÖ-Aktion zum Int. Frauentag in Steyr fand großen Anklang

„Frauen können von ihrem Einkommen nicht leben und rutschen an den Rand der Gesellschaft. Wirfinden das „Unerhört“ und stellen uns an ihre Seite. Nicht nur am Frauentag“. Diese...


Ärztliche Versorgung: Reges Interesse an Diskussion

Der Saal im Volksheim Reichraming war voll, mehr als 120 Interessierte kamen zum Diskussionsabend zum Thema „Ärztliche Versorgung“. SPÖ-Nationalrat Markus Vogl hatte zu der...


Ortsparteien vereinigt: Michaela Kohlhofer ist neue Vorsitzende der SPÖ Weyer

Sehr gut vorbereitet haben die bislang drei SPÖ-Ortsparteien ihre Einigung beschlossen. Zur Vorsitzenden wurde einstimmig Michaela Kohlhofer (50) gewählt. „Ich freue mich über dieses...

BILDER

Nelkenverteilaktion anlässlich Int. Frauentag

Diskussionsveranstaltung am 4. März in Reichraming

Frühstück der SPÖ-Frauen mit Lesung

Gesundheitsaktionstag

Bezirkskonferenz - 26. September 2014

Bezirksbesuch Klubobmann Christian Makor

Besuch von Landesrätin Gertraud Jahn

1. Mai-Feier in Steyr

News aus der Landesorganisation

Gehaltsdebatte in Spitälern zeigt klar den überfälligen Reformbedarf bei der Aufgaben- und Finanzmittelverteilung in Oberösterreich!

„Die Gehaltsverhandlungen mit den SpitalsärztInnen und die für Ende März geplanten Verhandlungsrunden über die Gehälter des Pflegepersonals zeigen deutlich, dass die Aufgaben- und dementsprechend auch die Finanzmittelverteilung zwischen Land Oberösterreich und den Gemeinden auf neue Beine gestellt werden müssen“, sind sich Landeshauptmann-Stv. Reinhold Entholzer und der Linzer Bürgermeister Klaus Luger einig. Das bestehende gemeinsame Aufgabenverteilungs- und Umlagensystem sei nicht mehr...

SPÖ tritt mit Landtagsanfrage für volle Transparenz bei Vorgängen rund um Rot-Kreuz-Blutzentrale ein

„Wenn einerseits von einem Millionenverlust in der Blutzentrale des Roten Kreuzes berichtet wird, aber gleichzeitig die Rede davon ist, dass es kein Problem gibt, dann ist das irritierend. Deshalb habe ich gemeinsam mit Abgeordneten Hermann Krenn eine konkrete Landtagsanfra-ge an den zuständigen Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer gerichtet. Das Ergebnis dieser Anfrage werden wir veröffentlichen und so für alle Beteiligten und Interessierten bestmögli-che Transparenz schaffen“, stellt...

Gedenken an den 12. Februar 1934

Bereits zum 81. Mal jährt sich heute, am 12. Februar, der Ausbruch des österreichischen Bürgerkriegs. „Die damaligen blutigen Auseinandersetzungen sind ein mahnendes Beispiel für die Verteidigung unserer Demokratie. Gerade wenn historische Parallelen wie die hohe Arbeitslosigkeit und eine anhaltende Wirtschaftskrise auftreten, ist es notwendig die Geschichte kritisch zu betrachten und aus ihr zu lernen“, sagte Landeshauptmann-Stellvertreter Reinhold Entholzer am Vormittag bei der...

TERMINE

07.04.2015 | 18:30 Uhr - 07.04.2015 | 20:00 Uhr
Diskussion mit Fiona Kaiser (SJOÖ) und Nationalrat Markus Vogl
Steyr, Casinosäle
08.04.2015 | 15:30 Uhr - 08.04.2015 | 16:30 Uhr
Steyr, SPÖ Gebäude, 1. Stock
12.06.2015 | 19:30 Uhr - 12.06.2015 | 22:00 Uhr
Veranstaltungszentrum Neuzeug
14.06.2015 | 10:00 Uhr - 14.06.2015 | 14:00 Uhr
Steyr, JUKUZ Tabor

FACEBOOK

Mitmachen

Politik lebt von der Beteiligung möglichst vieler Menschen. Das gilt für den demokratischen Prozess im Allgemeinen, aber auch für die SPÖ im Speziellen. Auf die Menschen zugehen, ihre Bedürfnisse ernst nehmen und sie in Entscheidungen einbinden, nur so können wir ...mehr